Tuesday, December 6, 2011

Bloggerfragen: numbered page navigation - link


Nein, heute habe ich kein Rentier geküsst. Und auch nicht die Muse. Obwohl jetzt die Zeit der Besinnung, des Träumens und des erlaubten Kitsches ist, google ich wie wild, um herauszufinden, wie um Himmels Willen die richtige Frage zu meinem Problem heißt.
So geht es mir jetzt andauernd: Ich habe eine Verbesserungsidee für meinen Blog, und niemand kann mir bei der Umsetzung helfen, weil ich regelrecht sprachbehindert bin in diesem Bereich. Noch.
Also ich wusste beispielsweise gestern genau, was ich will; wusste aber eben nicht, wie man das, was ich will, formuliert. Ich setzte mich dann an den Computer und versuchte mit Google zusammen herauszufinden, wie genau meine Frage heißt, mittels der ich eine Anleitung für die Umsetzung meiner Idee bekommen könnte. Ich wollte nämlich so ein "Ding" "unten an meinem Blog", das "Seiten zählt". Also nicht direkt zählt, eher anzeigt. Aber irgendwie auch zählt. – Jedenfalls ergaben diese Eingaben keine Treffer, die ich gebrauchen konnte.
"Vielleicht liegt es daran, dass Google besser Englisch versteht." dachte ich und googelte "Blog site" und "counting". Da hob mich Google auf "blog counter" oder "site conter". Dort ist allerdings mit "Seite" die "Website" als Ganzes gemeint. Ich hingegen meinte die einzelne Seite innerhalb einer Website. Also nicht einmal die Seite, sondern das, was sich ergibt, wenn man "runterscrollt". "Fenster" kann man ja auch nicht sagen, weil es mehr beinhaltet als ein Fenster. Also – so ging es nicht.
"Dann eben andersrum." dachte ich. "Gucken wir doch einfach mal, was für Blogger so angeboten wird."
– Und nun begann für mich zum tausendsten Mal ein Durchsehen von netten Bloggerseiten, die "stuff" für Blogger anbieten. Nicht dass ich solche Seiten nicht sehr gerne besuchte und hochschätzte. Aber das ist wie beim Kleiderkaufen: wenn man unbedingt etwas Bestimmtes braucht, kommt kein richtiger Spaß dabei auf. Doch ich bin ein Terrier. Ich gebe nicht auf, wenn ich mir etwas in den Kopf gesetzt habe. Und siehe: es war von Erfolg gekrönt.
Am Ende des gestrigen Tages wusste ich, dass ich ein "widget" für eine "numbered page navigation" suchte. Mit den Worten kam die Lösung in Form von einem HTML-Code. – Und damit kann ich inzwischen umgehen.
Und so habe ich diesem Blog und seinen Besuchern ein Nikolausgeschenk gemacht: eine neue "navigation bar", eine "numbered page navigation", auch genannt "pagination".

Für all diejenigen, die einen eigenen Blog haben, sei hier der Link zum Code für dieses programmierbare Wunder gegeben: http://www.blogger-help.com/2009/12/numbered-page-navitgation-most-wanted.html.