Saturday, October 29, 2011

Drei Fotos von unseren Mitbewohnern...

Ich bin noch immer dran, den Blog gut einzurichten. Meine Vorstellungen übersteigen bisher leider deutlich meine Umsetzungsfähigkeiten... Seufz – Habe ich schon erwähnt, dass ich eine Perfektionistin bin?... Doppelseufz... Daher auch die vielen Kopfschmerzen. Tiefseufz...
Ich will ja mit autogenem Training und so etwas gegen die Anspannung tun, die der Perfektionismus mit sich bringt. Aber alles, was ich jeweils vor dem Training erledigen will, ist in der Regel eben noch nicht gut genug, um es aus der Hand zu legen. Und autogenes Training mit gleichzeitiger Arbeit geht eben nicht, habe ich mir sagen lassen. Also jedenfalls nicht bei Anfängern. Darum wird das Entspannungstraining von mir meist aufgeschoben. Weil ich den idealen, also idealsten, Zeitpunkt abwarten will. Damit ich dann auch so richtig richtig entspannen kann...
Dabei könnte ich von unseren Mitbewohnern da eine Menge lernen. Unsere zwei Tempelkatzen:






No comments:

Post a Comment